Freiwillige Feuerwehr Oyten

 

F1, Brandmeldeanlage Gewerbebetrieb


Zugriffe 129
Einsatzort Details

Oyten Gewerbegebiet
Datum 19.04.2021
Alarmierungszeit 11:00 Uhr
Alarmierungsart FME
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Oyten
Fahrzeugaufgebot   ELW 1  DLK 18/12  LF 16/12  TLF 4000
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Die heutige Alarmierung war für uns Feuerwehrkameraden etwas besonders. Der Maschinist, der zuerst im Gerätehaus war, ging ergriffen zur Fahrertür des TLF und öffnete sie zärtlich. Mit leichtem Schwung erklomm er den Fahrersitz und nahm sich bis zum Aufsitzen der Kameraden die Zeit, ehrfürchtig über das Amaturenbrett zu streicheln. Mit sanfter Stimme flüsterte er in Richtung des Lenkrads: „Ruhig, mein Roter, wir schaffen das zusammen“.
 
Der Zündschlüssel wird bedächtig gedreht. Die externe Versorgungsleitung koppelt sich automatisch ab. Der 300 PS-Sechszylinder läuft und die Allison-Automatik schaltet butterweich in Stufe D. Zum ersten Mal steigen die Kameraden voll ausgerüstet hinten ein. Zum ersten Mal geht das Tor vom TLF 4000 für den Ernstfall auf. Zum ersten Mal wird mit Blaulicht und Martinshorn die Straße freigemacht.
 
Zuckt der Mundwinkel des Fahrers da etwa zu einem Lächeln nach oben? Der heutige Maschinist des TLF hat die Jungfernfahrt zum ersten Einsatz gehabt - eine Fahrt, die verständlicherweise jeder Maschinist wohl gern gemacht hätte.
 
Da der Einsatz nur ein Fehlalarm im Gewerbegebiet wurde der Maschi zur Premierenfahrt ausgiebig beglückwünscht. Soviel Freude darf ruhig sein, denn im Durchschnitt wird so ein Fahrzeug nur alle 25 Jahre ausgetauscht. Auch wenn unser zukünftiges Hauptarbeitstier hier nicht richtig gefordert wurde, ist er jetzt im Kreis seiner roten Brüder angekommen. Allzeit gute Fahrt Florian Verden 16-26-2! (t)
 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.