Freiwillige Feuerwehr Oyten

 

TVUK1, Verkehrsunfall Person eingeklemmt


Zugriffe 119
Einsatzort Details

A1 - Fahrtrichtung Osnabrück
Datum 25.06.2020
Alarmierungszeit 17:15 Uhr
Alarmierungsart FME
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Oyten
Rettungsdienst
    Polizei
      Freiwillige Feuerwehr Ottersberg
        Christioph Weser
          Fahrzeugaufgebot   ELW 1  TLF 16/25  LF 16/12  RW2  SW-KatS  MTW
          Technische Hilfeleistung

          Einsatzbericht

          Um kurz nach 17:00 Uhr wurde es heute auf dem Funkmeldeempfänger richtig ernst: „Verkehrsunfall A1, eingeklemmte Person“. Mit alarmiert wurde neben den Ottersberger Kameraden und dem Rettungsdienst auch ein Rettungshubschrauber.
           
          Ein Iveco 3,5-Tonner ist mit offensichtlich hoher Geschwindigkeit auf ein leeres Containerchassis aufgefahren. Die Kabine des Iveco wurde so stark zusammengedrückt, dass der Fahrer lebensgefährlich verletzt eingeklemmt wurde. Ein eventueller Beifahrer hätte keine Überlebenschance gehabt.
           
          Zusammen mit der Ortsfeuerwehr Ottersberg haben wir den Fahrer auf Anweisung des Notarztes mit einer Crashrettung * aus dem Wrack befreit. Der LKW-Fahrer blieb weitestgehend unverletzt. Nachdem der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert wurde, haben wir die Einsatzstelle soweit gesäubert, dass der Verkehr einspurig abfließen konnte.
           
          Um 19:45 Uhr traf der Abschleppdienst ein und für uns hieß es „Aufsitzen und Abfahren“. Ein Dank geht noch an die Autofahrer: Die Rettungsgasse war echt gut!
           
          * Crashrettung: Entscheidung zur besonders zügigen Rettung eines lebensgefährlich Verletzten unter Inkaufnahme eventueller weiterer kleinerer Verletzungen um das Leben zu retten.
           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           

          Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.