Freiwillige Feuerwehr Oyten

 

TVUK1, Verkehrsunfall Person eingeklemmt


Zugriffe 601
Einsatzort Details

A1 - Fahrtrichtung Osnabrück
Datum 07.07.2020
Alarmierungszeit 07:30 Uhr
Alarmierungsart FME
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Oyten
Rettungsdienst
    Polizei
      Christoph 6
        Freiwillige Feuerwehr Ottersberg
          Christioph Weser
            Fahrzeugaufgebot   ELW 1  TLF 16/25  LF 16/12  RW2  SW-KatS  MTW
            Technische Hilfeleistung

            Einsatzbericht

            Traurig, aber wahr. Heute morgen wurden wir schon wieder zu einem schweren LKW-Unfall auf der A1 alarmiert. Wieder zwischen Posthausen und Oyten. Wieder am Stauende.
             
            Die Alarmierung ließ das volle Programm anrollen und anfliegen. Die Feuerwehren Oyten und Ottersberg, der AB Rüst der Feuerwehrtechnischen Zentrale, Rettungsdienst, Notärzte, Polizei, zwei Rettungshubschrauber.
             
            Dieses Mal ging es für die Beteiligten leider schlechter aus als gestern. Fahrer und Beifahrer des hinteren LKW waren schwer eingeklemmt. Es war viel technisches Gerät und Know-how nötig, um die lebensgefährlich Verletzten zu befreien. Beide Insassen wurden mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Der Fahrer des vorderen LKW blieb unverletzt.
             
            Und jetzt wieder zum leidigen Thema Anfahrt. Standardsituation: Kilometerweites Überholverbot für LKW. Aber LKW-Fahrer die noch auf die mittlere Spur fahren, obwohl sie schon von anderen Feuerwehrfahrzeugen mit Blaulicht und Martinshorn überholt wurden. Dieses Mal musste ein Gruppenführer sogar aussteigen um zwischen einem Sprinter auf der Überholspur und einem Sattelzug auf der mittleren Spur Platz zu schaffen. PKW-Fahrer, die 100m vor einem ankommenden Löschfahrzeug die Tür öffnen, um auszusteigen. Ja, wir meckern viel, obwohl es grundsätzlich ja eine Rettungsgasse gab. Aber jetzt entstehen offensichtlich neue Gefahren.
             
            Für uns war der Einsatz nach 2,5 Stunden beendet. Das ungute Gefühl, bald wieder auf die A1 zu müssen, bleibt. Auf dem letzten Foto von der ersten Nachbesprechung kann mal sehen, wie viele Personen in so einen Einsatz involviert sind. Und das sind noch nicht alle.
             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder

             
             

            Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.